• Cross-Asset-Thinking

    Neue Technologien und Lebensentwürfe verändern die Erwartungen an Räume. Asset-Klassen gehen ineinander über: Leben, Einkaufen, Arbeiten alles ist vernetzt. Deshalb denken wir neu: Cross-Asset-Thinking.

  • Neue Marktplätze

    Wie verwandeln wir Stadt- und Quartierszentren in urbane Lebensräume? Wie schaffen wir reale Begegnungen in einer anonymeren Welt?

  • Neue Arbeitswelten

    Wie konzipieren wir moderne Arbeitswelten für Bestands- oder Neubauten, die die veränderten Bedürfnisse der digitalen Gesellschaft erfüllen?

  • Neue Nachbarschaften

    Wie schaffen wir eine urbane Lebenskultur und ein neues Heimatgefühl in Zeiten drastischer Wohnraumverknappung und wachsender Städte?

  • Neue Lieblingsplätze

    Wo tanken wir auf, wenn wir die Welt schon gesehen haben, 24/7 erreichbar sind und einfach nur schnell ankommen und abschalten wollen?

  • Akquisitions-
    profile